Mureș

  • Kreisstadt: Targu Mures
  • Gebiet: 6.714 km2
  • Bevölkerung: 580.851 Einwohner
  • Dichte: 86 Pers./km2
  • Rumänen – 53,26 %; Ungarn – 39,3 %, Roma – 6,96 %, Deutsche – 0,35 %
  • Kreispräsidentin: Ciprian Dobre (PNL)
  • Mures hat 4 Städte, 7 Kleinstädte und 91 Kommunen.

Der nordöstliche Teil des Kreises besteht aus den „Calimani – Gurghiu Bergen“ und den Subkarpaten, Teil der Inneren Ostkarpaten. Ansonsten ist Mures durch tiefe und breite Täler gekennzeichnet.

Der Hauptfluss, der den Kreis durchfliesst, ist der Mures Fluss. Die Tarnava Mare und die Tarnava Mica durchqueren ebenso den Kreis.

Die vorherrschenden Industriezweige sind:

  • Holzindustrie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Textilindustrie
  • Glas und Keramik-Industrie
  • Bauindustrie
  • Musikinstrumentegewerbe

Die Kreise Mures und Sibiu erzeugen zusammen ungefähr 50 % des in Rumänien geförderten Erdgases. Salz wird auch im Kreis abgebaut.

Ein bekannter Kurort der Region ist Sovata. Von besonderer touristischer Bedeutung ist die Stadt Sighisoara / Schäßburg – eine sehr gut erhaltene mittelalterliche deutsche Bischofsstadt (Teil der 7 Stühle).

Die ManCom GmbH hat eine Standortbroschüre über den Keis Mures herausgegeben.

Related posts:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*